🌻 Meine Praxiskolleginnen 🌻

Hier bei unserem Weihnachtsessen.

Links: Rhoda Schurtenberger/ www.rhoda.ch / Yogalehrein, Shiatsutherapeutin: Shiatsu, Fussreflexzonen, heisse Steine.

Rechts: Anita Lussi / www.anita-lussi.ch / Komplementär-Therapeutin : Shaitsu,  Rücken-Nacken-Massage, Klang-Terapie, Fussreflexzonen, heisse Steine.

Wir arbeiten seit Jahren in der Praxisgemeinschaft: „in guten Händen“ und wir sind ein wundervolles, harmonisches und warmherziges Team!

Herzlichen Dank für euren treuen Teamgeist euch  beiden❣️

Tarif 590

Tarif 590 – neues Abrechnungssystem für die Erfahrungsmedizin

Ab 1. Januar 2018 ist ein neues Abrechnungssystem für Alternativ-Therapeuten obligatorisch, der Tarif 590.
Dieses Tarifwerk wurde von dem Versichererteam Komplementärmedizin (Concordia, CSS, Groupe Mutuel, Helsana, Sanitas, Swica und Visana) in Zusammenarbeit mit den Berufsorganisationen der Komplementärmedizin (OdA Alternativmedizin, OdA KomplementärTherapie, OdA Artecura, OdA Medizinischer Masseure, Schweizerischer Verband der Osteopathen) entwickelt.

Ziel des neuen Tarifs ist es, eine einheitliche Abrechnungspraxis in der Erfahrungsmedizin zu etablieren. Im Tarif 590 werden Therapien nach Taxpunkten pro 5 Minuten abgerechnet.
Z.b. eine Shiatsu-Behandlung à 50 Min. = 10 Einheiten zu 13 Taxpunkten = Fr. 130.-

Bei Erstbehandlungen müssen 30 Minuten „Anamnese & Befund“ verrechnet werden. Beispiel: 6 Einheiten zu 11 Taxpunkten = Fr. 66.-

In guten Händen

Berührung ist immer gegenseitig

Wir können sehen, ohne gesehen zu werden.
Wir können hören, ohne gehört zu werden.
Niemand jedoch kann berühren,
ohne zugleich auch berührt zu werden.
Wir ergreifen, greifen an und werden zugleich
auch berührt und ergriffen.
Und gerade das Bedürfnis, jemanden zu
berühren wie auch selbst berührt zu werden,
ist tief in uns verwurzelt und entscheidet in
in einem hohen Masse über die
Qualität unseres Lebens.